Natur zum erleben

Auch wenn die Insel Poel flach wie eine Flunder ist, finden Sie eine Steilküste zwischen Gollwitz und Am Schwarzen Busch. Die Steilküste ist traumhaft naturbelassen schön und an manchen Stellen fast 12 Meter hoch. Von Gollwitz nach Schwarzen Busch sind es ca. 4 Kilometer.  

Naturschutzgebiet Fauler See - Rustwerder

Das Naturschutzgebiet Fauler See – Rustwerder/Poel, mit Fläche von 136 Hektar erschreckt sich im Südwesten der Insel Poel. Das Naturschutzgebiet ist für die Öffentlichkeit gesperrt, Beobachtungen sind von Brandenhusen und dem Strand bei Hinterwangern möglich. Die Abgeschiedenheit dieses Gebietes und die spezifische Pflanzenvegetation werden von der Vogelwelt bevorzugt. Hier brüten z. B. Rotschenkel, Austernfischer, Küstseeschwalbe und Säbelschnäbler. Einen idealen Rastplatz bietet der Faule See Gänsen, Enten und Schwänen. Die Strandwälle tragen einen abwechslungsreichen Salzrasen in verschiedenen Ausbildungsformen, der mit salzverträglichen Pflanzenarten durchsetzt ist.

Naturschutzgebiet Langenwerder

Das Naturschutzgebiet Langenwerder befindet sich auf einer Insel nördlich von Gollwitz.  Wat- und Wasservögeln wie z. B. Schwalben, Austernfischern, Sandregenpfeifern und Rotschenkeln haben hier einen idealen Lebensraum. Auch Zugvögel bevorzugen Langenwerder als Rastplatz. Die Insel ist nur vom Vogelwart bewohnt. Dieser bietet sachkundige Führungen in kleinen Gruppen auf der nach EU-Recht eigestuften Vogelschutzinsel an. Beobachtungen sind vom Strand in Gollwitz und von einer Aussichtsstelle im Küstenschutzbereich möglich.